Güügischabe

Güügischabe

Schon ist ein weiterer Meilenstein in unserer Fasnachtsvorbereitung erreicht:

Im Oktober fertigten wir unsere „Güggis“ an .  Hans Schmid stellte uns dafür seine Schreinerei in Villmergen zur Verfügung. Unser „Güügi-Chef“ Willy organisierte das „Güügischaben“ perfekt.  Zu Beginn wurden uns die Handgriffe und Tricks für das Schaben, Schleifen, Polieren und Bohren der Kuhhörner  genaustens erklärt. Fachkundig montierte  Hans Ledermann die Mundstücke. Ein grosses Dankeschön gebührt unserer Jahrgängerin Marlene Koch und Ihrem Bruder. Sie spendierten uns die bereits ausgekochten Kuhhörner.

Advertisements